In diesem Doc sammele ich seit geraumer Zeit Beispiele fĂŒr interessantes Storytelling im Digitalen. Vorwiegend stammen die Projekte aus dem Journalismus.

Hier kommt eine Auswahl der Storytelling-StĂŒcke, die ich 2020 besonders eindrucksvoll fand. In ungeordneter Abfolge.

  1. Wie wird sich unsere Gesellschaft in der kommenden Dekade entwickeln? Die Vice-Redaktion sagt: "The next-best thing to being able to predict the future is listening to those who will shape it." Um Prognosen fĂŒrs Jahr 2030 zu treffen, hat Vice Gen-Z-Leser*innen befragt und die Ergebnisse schick aufbereitet.
  2. The Guardian zeigt in einer Scrollytelling-Geschichte, "How coronavirus spread across the globe".
  3. NPR bringt sein Vertical Planet Money auf TikTok und erklÀrt dort in sehr trashig gestalteten und clever geskripteten Videos die Wirtschaft. Bloomberg hat einen interessanten Hintergrundartikel zum Account geschrieben.
  4. Um eine Reihe von Smartphone-Tests zu bewerben, gestaltet Wired eine Instagram-Story wie einen Entscheidungsbaum.
  5. The Pudding veranschaulicht, wie unterschiedlich Frauen- und MĂ€nner-Figuren in der Literatur beschrieben werden und bindet die Leser*innen mit interaktiven Elementen ein.
  6. Die New York Times begleitet ihren Corona-Print-Titel “10.000 Deaths” (dazu gibt es hier einen Hintergrundartikel der NYT) mit einem Scrollytelling-StĂŒck.
  7. Die BBC beschreibt, wie die Corona-Pandemie unsere Arbeit im BĂŒro und Zuhause verĂ€ndern wird.
  8. Vox hat gezeigt, dass sich ErklĂ€rvideos auch remote gut produzieren lassen – zum Beispiel mit diesem Video ĂŒber das Casting von Reality-Show-Darsteller*innen.
  9. Die New York Times stellt in einem StĂŒck die Technologie der "environmental photogrammetry" vor und zeigt anhand der 3D-Visualisierung eines KĂŒnstlerlofts, wie Foto- und Video-Journalismus kĂŒnftig dem Anspruch gerechter werden können, die Wirklichkeit abzubilden.
  10. Zeit Online veröffentlicht einen Rechner, mit dem User*innen die Wahrscheinlichkeit einer Corona-Infektion in einem Raum erheben lassen können.
  11. Die BBC veröffentlicht zu Halloween eine interaktive Audio-Horror-Story. Um das Hörerlebnis in GĂ€nze auszukosten, sollen User*innen mehrere EndgerĂ€te mit der Story verknĂŒpfen. Im Writers-Room-Blog der BBC gibt's Hintergrundinfos zum Projekt.