Urban Journalism Salon

Urban Journalism Salon

Bei den zwei Urban-Journalism-Events 2014 und 2015 habe ich gemeinsam mit Eva Schulz, Rabea Edel und Jens Twiehaus Journalismus auf die Bühne gebracht.

In unserer Selbstbeschreibung hieß es: »Der Journalismus befindet sich in stetem Wandel, und ständig überraschen uns kluge Köpfe mit neuen spannenden Projekten. Doch neben all den Websites, Apps und gedruckten Magazinen ist weitestgehend aus dem Blick geraten, dass Journalismus nicht zwangsläufig an den Bildschirm oder das Papier gebunden sein muss. Berichterstattung kann ebenso im öffentlichen Raum stattfinden – performativ, erlebbar, hautnah.«

Fotos vom Event 2014 im Lehrter Siebzehn in Berlin-Moabit: Hendrik Haase

Der Journalismus befindet sich im Wandel, und ständig überraschen uns kluge Köpfe mit neuen spannenden Projekten. Doch neben all den Websites, Apps und gedruckten Magazinen ist weitestgehend aus dem Blick geraten, dass Journalismus nicht zwangsläufig an den Bildschirm oder das Papier gebunden sein muss. Berichterstattung kann ebenso im öffentlichen Raum stattfinden – performativ, erlebbar, hautnah.

Bei den zwei Urban-Journalism-Events 2014 und 2015 habe ich gemeinsam mit Eva Schulz, Rabea Edel und Jens Twiehaus Journalismus auf die Bühne gebracht.

Fotos: Hendrik Haase

Post für dich

In meinem unregelmäßigen Newsletter »Eine gute Zeit« schreibe ich über redaktionelle Formatentwicklung, Tools und spannende Storytelling-Projekte. Melde dich hier dafür an!

© Mark Heywinkel 2022. 
Mit Liebe, Wordpress und Semplice in Berlin gebaut. Impressum & Datenschutz

© Mark Heywinkel 2022. 
Mit Liebe, Wordpress und Semplice in Berlin gebaut. Impressum & Datenschutz