fax
 

Das Open-Source-Tool fax wurde gemeinsam vom Onlinemagazin ze.tt und der Agentur Palasthotel entwickelt und mit einer F├Ârderung aus dem Google DNI Fund finanziert. fax soll Redaktionen dabei helfen, die Kommunikation mit ihren Freelancer*innen leichter zu organisieren. ├ťber das Tool k├Ânnen Themenvorschl├Ąge eingereicht, diskutiert und schlie├člich abgegeben werden. 

fax ist seit 2018 verf├╝gbar und bei GitHub verf├╝gbar. Auf dieser Landingpage gibt es weitere Infos zum Tool. Ich habe das Projekt als Head of Development von ze.tt verantwortet.


Post f├╝r dich

In meinem unregelm├Ą├čigen Newsletter ┬╗Eine gute Zeit┬ź schreibe ich ├╝ber redaktionelle Formatentwicklung, Tools und spannende Storytelling-Projekte. Melde dich hier daf├╝r an!

┬ę Mark Heywinkel 2022. 
Mit Liebe, Wordpress und Semplice in Berlin gebaut. Impressum & Datenschutz

┬ę Mark Heywinkel 2022. 
Mit Liebe, Wordpress und Semplice in Berlin gebaut. Impressum & Datenschutz