4. März 2014 - Keine Kommentare!

Mediatopia ist live! Oder: Schluss mit dem Pessimismus!

mediatopia_groß

Redaktionen werden eingedampft, Stellen gestrichen und Journalisten zusehends zu kritischen Konditionen frei beschäftigt: Womöglich stimmt der häufig fallende Satz "Journalist wird man nicht, um reich zu werden" heute mehr denn je. Und trotzdem: Es lohnt sich, gerade jetzt JournalistIn zu werden. Denn es ist auch gleichzeitig noch nie so spannend gewesen, diesen Job zu machen. Die Digitalisierung hat Spielfelder geschaffen, auf denen sich ReporterInnen mit experimentellem Storytelling, neuen Finanzierungsmodellen oder Vermarktungstools austoben können wie nie zuvor.

Klar: Ich bin nicht der Erste, der das schreibt. Aber ich finde, es kann ruhig nachdrücklich betont werden, dass es aktuell unheimlich viele Möglichkeiten gibt, neue Wege zu beschreiten und Ideen auszuprobieren. Optimismus zu versprühen ist daher auch Sinn und Zweck des Projekts "Mediatopia", das ich gemeinsam mit Philipp Löwe im Rahmen unseres Stipendiums im Vocer Innovation Medialab umsetze. Und nun darf ich endlich, endlich verkünden, dass unser Motivationstrainer für angehende JournalistInnen mit einiger Verspätung heute live geht! Auf Vocer wird nun jede Woche ein weiteres Interview mit einem klugen jungen Kopf aus dem Journalismus online gehen. Um zu zeigen, was in dem Berufsfeld möglich ist. Und um hoffentlich viele Menschen für diesen tollen Beruf zu begeistern.

Die ersten Interviews mit Jasper Fabian Wenzel und Isabel Hummel könnt ihr ab heute lesen und in Teilen auch anhören.


Veröffentlicht von: Mark in Arbeit & Projekte

Eine Antwort verfassen