24. Juni 2013 - Keine Kommentare!

Der November 2012 bis Juni 2013 in Texten

Ui, die ambitioniert begonnene Kategorie "Der Monat in Texten" habe ich seit Oktober 2012 nicht mehr befüllt. Aber das vergangene, schmerzlich vernachlässigte halbe Jahr noch einmal akribisch aufarbeiten? Schwierig. Weil: zu viel passiert. Deshalb folgen hier lediglich ein paar Highlights: Bis zum Ende der Financial Times Deutschland habe ich das Start-up Munich Composites durch seine Anfangsphase begleitet. Beim Tagesspiegel habe ich Lukas Jüligers Graphic-Novel-Debüt besprochen, einen Flashmob besucht, "Wetten, dass..?" geguckt und zur Echo-Preisverleihung live getickert. Im März habe ich mich von meiner Gameskolumne im uMag getrennt - dafür aber eine neue Reihe zum Thema bei jetzt.de gestartet. Als Stipendiat des Vocer Innovation Medialab habe ich mein altes Projekt Mediatopia wiederbelebt. Für Vocer.org habe ich über die (meiner Meinung nach große) Bedeutung der kollaborativen Zusammenarbeit von Freiberuflern geschrieben und den Start des Dossiers "Die Theater-Republik" betreut. Bei SPON ist ein Öko-Selbstversuch erschienen. Auf yaez.de ist mein letzter Beitrag mit Moddi für die Interviewreihe "lieben & hassen" online gegangen. Die kulturnews hat mich zum Treffen mit Tim Bendzko (PDF) geschickt. Für kress habe ich beim ZDFneo-Speed-Dating teilgenommen. Und bestimmt ist noch viel mehr passiert, aber das kriege ich nicht mehr zusammen. Schlimm ist das mit diesem Gedächtnis.

Veröffentlicht von: Mark in Arbeit & Projekte

Eine Antwort verfassen