29. Mai 2013 - Keine Kommentare!

Plattendrehen-Spezial: Hochdeutsch, bitte

Dienstagabend. Fitcher's Vogel, man wird es ahnen: in diesem Berlin. Auf zwei Runden House Beer mit C. C. kommt aus der Schweiz und sagt so witzige Dinge wie "Das war eine strenge Woche" oder "Hier schmeckt es gut"; Hochdeutsch ist immer wieder Thema bei uns. Irgendwann zückt C. ihr Handy und zeigt mir mit den Worten "Ich höre jetzt deutsche Musik" eine Playlist. Mit dabei: Poisel. Herre. Luxuslärm. Kann man machen. Der Abend geht vorbei, in meinem Kopf bleibt die Frage: Wie würde deine hochdeutsche Playlist aussehen? Eine erste Antwort - inklusive Songs von Spaceman Spiff, Gisbert zu Knyphausen, Herrenmagazin und Tocotronic - lässt sich oben im Plattendrehen-Spezial hören. I wünscha öi vill Schpass!

Veröffentlicht von: Mark in Plattendrehen

Eine Antwort verfassen