15. Dezember 2012 - Keine Kommentare!

Big Brother is watching you! oder: Warum willst du unbedingt Amanda Palmer nackt sehen?

Hallo liebe Leserin,
hallo lieber Leser,

Big Brother is watching you. Ja, jetzt gerade. Sobald du markheywinkel.de oder dieses Blog ansurfst, zeichnet Google Analytics alles mit, was du hier anstellst. Steht auch in meinem Impressum, ist also wasserdicht. Aber keine Panik: Trotz der 24/7-Überwacherei weiß ich recht wenig über dich.

Ob du weiblich oder männlich bist, darüber gibt mir Google Analytics zum Beispiel keine Auskunft. Dafür sagt mir das Tool, dass du mit einer 80 prozentigen Wahrscheinlichkeit aus Deutschland kommst, vermutlich aus Hamburg oder Berlin. Du sitzt an einem Windows-Rechner und browst mit Firefox durchs Netz. Wenn du mein Blog von unterwegs anwählst, dann allerdings mit einem iPhone. Dein Provider ist in beiden Fällen jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit die Deutsche Telekom oder Alice.

Du bist entweder über Google oder via Facebook auf mein Blog gestoßen. Vermutlich hast du dir in diesem Jahr die Artikel "Nackt und glücklich oder: Ein Abend mit Amanda Palmer", "Erledigungen vor dem Flug oder: Ich habe Jenny Elvers-Elbertzhagen betrunken Schmuck entwerfen sehen" und "Von Hamburg nach Berlin oder: Eine Aussöhnung mit der Hauptstadt" durchgelesen. Ich hätte mir gewünscht, wenn du dir "Lieben mit Herz – Kotzen im Strahl oder: Wann das Internet mich überfordert", "Der letzte Tag oder: Eine pathetische Drecksnummer" und "Hello, Stranger! oder: Wie viel kann man über eine fremde Person in 30 Minuten erfahren?" angeguckt hättest. Die mochte ich nämlich lieber.

Wenn du über Google auf mein Blog gekommen bist, dann weil du etwas über mich wissen wolltest ("mark heywinkel" war in diesem Jahr der häufigste Suchbegriff, der auf meine Seite führte - wer hätte es gedacht). Und, alles über mich herausbekommen? Ansonsten schick mir doch eine Mail. Wenn du hingegen gekommen bist, um dich über die "nachrichtenpyramide" zu informieren, "serien wie lost" zu finden oder "amanda palmer nackt" zu sehen - dazu stelle ich fest:

  1. Die Nachrichtenpyramide erwähnte ich 2010 in einem Auszug aus einer Hausarbeit über die Aufbereitung von Online-Artikeln. Seitdem hat sich im digitalen Journalismus viel getan, und ich würde gerne mal die Frage diskutieren: Wird das Modell der Nachrichtenpyramide durch neue Darstellungsformen mittlerweile sogar aufgebrochen?
  2. Gib auf, Serien wie "Lost" wirst du nicht finden, "Lost" ist einzigartig. Dass ich vor einem Jahr behauptet habe, "Terra Nova" könnte die nächste Überserie werden, ist mir noch immer peinlich. Dafür sind diese Tipps gut: "Girls" und "New Girl" anschauen, jetzt!
  3. Dein Interesse daran, Amanda Palmer nackt zu sehen, kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht schreibe ich aber mal einen Artikel zum Thema "Scarlett Johansson nackt" und wir kommen da zusammen?

Oh, ein Blick auf die Uhr sagt mir, diese Auswertung nun lieber zu beenden. Denn länger als zwei Minuten hältst du es hier im Schnitt nicht aus. Danke für deine Aufmerksamkeit bis hierher und bis bald!

Mark

Veröffentlicht von: Mark in Leben & Reisen

Eine Antwort verfassen