6. Oktober 2012 - 2 Kommentare

Coole Herrenschuhe sind schwer zu finden oder: Ein Ausflug in die Welt der Modeblogger

schuhe

Keine Sorge, ich werde nicht auch noch über Mode bloggen. (Obwohl es schon seinen Reiz hätte in Anbetracht der vielen schönen Dinge, die das Über-Mode-Bloggen mit sich bringen kann; zuweilen reisen sie ja sogar durch die Weltgeschichte, die Modemädchen und -jungs, nächtigen in Hotels in Paris und Stockholm, besuchen Schauen von Armani bis Zara, bekommen ständig Pakete mit tollen Dingen; nur fehlt mir ganz einfach das Fachwissen und vor allem der Style oder Swag oder wie-auch-immer-das-heute-heißt, als dass ich auf diesen Zug aufspringen könnte.)

Aber ein Stylethema will ich hier trotzdem einmal anreißen: Es gibt in Fashionfragen nichts schwierigeres, als schicke seriös-coole Herrenschuhe zu einem erschwinglichen Preis zu finden. "Für Männer gibt es viel mehr coole Schuhe als für Frauen", widersprechen mir H. und L., doch da liegen die superklugen Mädels ausnahmsweise definitiv falsch, so. Seriöse Herrenschuhe haben meist einen superhässlichen dicken Absatz und sind klobig geschnitten, so, als wären sie dafür designt, ausladend-protzige Bewegungen von Karrieretypen zu lancieren, und das ist ja wohl alles andere als cool. Es ist ein unverschämtes First-World-Problem, ja, trotzdem muss die Aufregung mal erlaubt sein: Wer entwirft bloß diesen ganzen Schrott, diese schwarzen oder braunen Schnürer mit den dicken Sohlen, die in Schuhläden sämtliche Regale füllen? Und wer kauft diesen Mist?

H&M ist an dieser Stelle einmal ein Lob auszusprechen: Der Shop erweist sich in regelmäßigen Zeitabständen als verlässliche Quelle für schöne seriös-coole und vor allem günstige Schuhe mit schmaler Sohle und schlankem Schnitt. Unter welchen Bedingungen die Treter hergestellt werden - fragen wir mal besser nicht nach. Aber zumindest werden für die Lederimitate keine Tierhäute in hässliche Form gepresst.

Veröffentlicht von: Mark in Leben & Reisen

Kommentare

Daniel
9. Oktober 2012 um 11:27

ok, ich bin so frei: soleman.de
Nur Herrenschuhe, vieles cool, vieles seriös, einiges beides. Da sollte auch für Dich kaum ein Wunsch unerfüllt bleiben.

schöne Grüße

Andreas
11. Juni 2016 um 22:40

Für mich gibt es aktuell nix schwierigeres, als seriöse, schicke Herrenschuhe zu finden, und zwar mit dunkler Sohle und mit ordentlicher Dämpfung , die ich im Büro tragen kann und die nicht aussehen wie ne Kartoffel. Es gibt momentan entweder Kartoffelschuhe mit dunkler Sohle oder schicke Schuhe mit weißer Sohle. Also bitte, ihr unkreativen Schuhdesigner, was soll ich mit nem verkappten Joggingschuh im Büro anfangen. Wenn ich nen flotten braunen Schuh fürs Büro brauche, dann kann ich ne weiße Sohle genau so wenig gebrauchen wie Stollen am Schuh.
Die nächste Katastrophe im Herrenschuhangebot sind Laufschuhe, die nicht so kunterbunt sind, dass ich damit ohne weiteres im Zirkus als Clown auftreten könnte. Wo sind die normalen Laufschuhe im normalen Design, wie es sie früher einmal haufenweise gab? Welcher halbswegs normale Mann möchte in neongelbem Schuh mit neongrünen Streifen und roten Schnürsenkeln vor die Türe treten? Welche Drogen nehmt ihr Schuhdesigner mittlerweile eigentlich, um solche einen Papageiensch…. zu entwerfen? Ich laufe lieber barfuss, als mir solch einen Mist anzuziehen.

Eine Antwort verfassen