28. September 2012 - Keine Kommentare!

Risotto mit Zucchini

fertig

Ihr braucht: Risotto-Reis (oder, weil's günstiger ist, Milchreis), eine oder zwei Charlotten, Öl zum Anbraten, Weißwein, Gemüsebrühe, eine Zucchini und natürlich Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Zuerst: hackt ihr eure Charlotten klein und schneidet die Zucchini in Stückchen. Das war's dann, bis aufs Reisrühren, dann auch schon mit der Handarbeit.

Dann: Öl in einen Topf und in eine Pfanne! Im Topf bratet ihr die Charlotten kurz an, Reis hinterher, braten, bis er glasig ist, dann den Topf mit Gemüsebrühe und Weißwein fluten. Reis regelmäßig umrühren, Flüssigkeit je nach Belieben und Bedarf nachschütten. In der Pfanne bratet ihr derweil die Zucchini an, salzt und pfeffert sie ein bisschen und gebt sie anschließend zum Reis dazu.

Finale: Hurra, das Risotto ist nicht mehr hart, sondern weich, also kommt es auf den Teller. Wer darauf steht, gibt noch ein bisschen italienischen Hartkäse darüber, hmmm!

Dann wird der übrig gebliebene Wein eingeschenkt und: fertig!

Veröffentlicht von: Mark in Leben & Reisen

Eine Antwort verfassen